Frankreich Reiseberichte - Die beliebtesten Urlaubsregionen Frankreichs
Frankreich   |   Paris   Cote d'Azur   Bretagne   Provence   Korsika   Elsaß   Burgund   Camarque | Nizza
 

Provence

Die Provence ist eine Region im Südosten Frankreichs am Mittelmeer und grenzt an Italien. Sie ist Teil der Verwaltungs-Region Provence-Alpes-Côte d'Azur. Die traditionelle Region Provence besteht aus den Departements Var, Vaucluse und Bouches-du-Rhône und Teilen der Alpes-de-Haute-Provence sowie Alpes-Maritimes. Die Römer, die sie im 2. Jahrhundert v. Chr. eroberten, nannten sie damals noch Provincia Nostra ("unsere Provinz") oder einfach Provincia ("der Provinz") – so entstand auch der heutige Name. Die erste permanente Siedlung wurde von Kolonisten aus Phocaea um 600 v. Chr. verzeichnet.

Damals waren die Kolonisten auf der Flucht vor einer Invasion der Perser. Massalia wurde zu einem der wichtigsten Handelspartner und Häfen der alten Welt. Die Phokaeer auch etablierten Kolonien auf Nicoea (jetzt Nizza), Tauroentum und Rohanousia (jetzt Arles); in Cannes und südlich von Nimes. Andere griechische Siedlungen wurden in Olbia gegründet (heute Saint-Pierre d l'Almanarre, in der Nähe von Hyeres) sowie in Antipolis (Antibes). Die griechischen Händler wagten sich bis ins Hinterland (Durance und Rhône) tief bis in Frankreich und entdeckten den Landweg in die Schweiz und Burgund. Der geschäftstüchtige Seefahrer Pytheas segelte von Marseille bist nach Cornwall in England zwischen 330 und 320 v. Chr., als er auf der Suche nach Zinn war. Heutzutage verbringen viele Touristen in einer Ferienwohnung Provence Ihren Urlaub in dieser Region Frankreichs.


 
 
 
 
 
 
 
 
 
Reise Tipps * Partner * Frankreich Reise © 2009 - Frankreich Reiseberichte | info@frankreich-reiseberichte.de | 24. Juni 2012 | Impressum